Gesellschaft für Erdkunde

Dienstag, 20. Juni 2017, 17:00

Einführung an den Berliner Stadtmodellen der Senatsverwaltung, Köllnischer Park, Berlin-Mitte, anschließend Stadtführung. Vortrag von Hans-Georg Winthuis, Stadtplaner u. Architekt, Referatsleiter i.R. „Städtebauliche Projekte und Investorenbetreuung für das Gebiet der Innenstadt“.

Veranstaltungsort
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Am Köllnischen Park 3 (vor dem Haupteingang), 10179 Berlin

Das Stadtquartier Molkenmarkt und Klosterviertel gehört neben dem Nikolaiviertel zum ältesten und kulturell bedeutenden Teil des historischen Zentrums von Berlin. Die Besonderheit dieses Quartiers ist seine über 800-jährige Geschichte, die jedoch im heutigen städtebaulichen Zustand durch seine isolierte und monofunktionale Lage nahezu verborgen bleibt.

 

Gleichwohl gibt es hier auch heute städtisch wichtige Gebäude wie das Rote Rathaus, die Niederländische Botschaft, das Palais Podewil und die Parochailkirche. Bedeutsame historische Orte in diesem Quartier sind der Molkenmarkt, der ehemalige Jüdenhof - im Mittelalter entstandene jüdische Wohnbebauung - sowie die Ruine der mittelalterlichen Klosterkirche.

 

Noch sind diese Orte jedoch in einer isolierten Lage und ohne städtebauliche und strukturelle Verbindung. Die stadtautobahnähnliche Grunerstraße mit Tunnelrampe zerschneidet die ältesten Teile der Stadt. Für dieses Quartier sind in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Konzepte und Bebauungspläne erarbeitet worden, die eine Wiederbelebung der Altstadt auf der Grundlage der historischen Spuren bewirken, ohne die verkehrlichen Belange zu vernachlässigen. Es wird sich hier ein lebendiges Stadtquartier mit urbaner Mischung von Wohnen, Kultur, Restaurant- und Geschäftsnutzungen entwickeln. Der Rundgang führt uns zu den genannten Orten und zeigt die Perspektiven des historischen Zentrums. Als Einführung für diesen Rundgang werden Ihnen an den städtebaulichen Modellen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die historischen und planerischen Zusammenhänge erläutert.

 

Eintritt frei. Bitte um Anmeldung bis 07.06.2017 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 030-77007688.

Jetzt Mitglied werden!

Profitieren Sie von vielen Vorteilen und werden Sie noch heute Mitglied in einem der größten Vereine rund um die Erde und ihre Geheimnisse.

 

Ja, ich möchte Mitglied werden!